Birkenfelder Athleten bei Kader-Lehrgängen

Auch in diesem Jahr wurden wieder Athleten aus dem Kreis Birkenfeld zu verschiedenen Kaderlehrgängen eingeladen. Morgane Dusaux’s (LAZ Birkenfeld) Kaderstatus wurde vom Leichtathletik Verband erhöht. Sie gehört nunmehr dem LSB U23 Kader an. Der Eröffnungslehrgang an der Hermann Neuberger Sportschule fand leider ohne sie statt – eine starke Grippe hinderte sie an der Teilnahme. Ihr Trainer Erik Schmidt hofft aber dass sie bei der nächsten Maßnahme, die in Luxemburg stattfindet, teilnehmen können wird. Erfreulich ist, dass mit dem U16 Athlet Tim Elias Leyser ein weiteres Lauftalent vom LAZ Birkenfeld in die Talentfördergruppe „Lauf“ berufen wurde. Hier findet der erste Lehrgang in Bad Neuenahr/Ahrweiler statt. Für den Perspektiv Kader wurden ebenfalls nach der in Idar-Oberstein durchgeführten Talentiade die Athleten für den Bereich „Süd“ nominiert: Veronika Ninnsger, Hannah Lina Späth, Marten Franke, Jonah Alt und Fineas Allnoch ebenfalls alle vom LAZ Birkenfeld, welche von Kadertrainer Björn Hahn (TV Oberstein) betreut werden.

DSOB-Lizenz C-Trainer Lehrgang in Birkenfeld

Der diesjährige DSOB-Lizenz C-Trainer Lehrgang, welcher vom Leichtathletikverband Rheinland ausgerichtet wurde, fand in diesem Jahr in Birkenfeld statt. Mit 25 Teilnehmern war der Kurs komplett ausgebucht. Für den Kreis Birkenfeld nahmen Carolyn Alt, Sina Ruppenthal, Olga Gatke, Moritz Kettler, Daniel Kaup (alle LAZ Birkenfeld), Frank Fetzer, Jochen Fickert (beide VfL Algenrodt), Sandra Dolby (VfR Baumholder) und Lennox Düren vom TUS Kirn an diesem Lehrgang teil. Erik Schmidt vom LAZ Birkenfeld, welcher selbst als Referent tätig war, sorgte dafür, dass die Teilnehmer beste Bedingungen vor Ort hatten. DSOB-Lizenz C-Trainer Lehrgang in Birkenfeld weiterlesen

42. Mosel-Crosslauf-Serie Gladbach

Am vergangenen Samstag war der Auftakt zur 42. Mosel-Crosslauf-Serie. Der erste Lauf wurde in Gladbach bei Wittlich durchgeführt. Über die Mittelstrecke (4.900 m) lief Lutz Kohlhaas (Spvvg. Wildenburg/M45) in 19:29 Minuten auf Platz eins. Seine Ehefrau Steffi Kohlhaas (W40) wurde dritte in 29:52 Minuten. Auf Platz eins lief für das LAZ Birkenfeld Lilo Hartenberger (W65) in 31:22 Minuten. Nachfolgend weitere Ergebnisse: LAZ Birkenfeld – Andreas Theis (M30) 2. Platz 20:35 min., Stefan Richter (M40) 2. Platz 23:29 min., Claudia Moser (W50) 3. Platz 29:31 min.

Langstrecke 7.000 Meter: LAZ Birkenfeld – Markus Luther (M50) 5. Platz 33:54 min. VfL Algenrodt – Hartmut Conrad (M50) 4. Platz 33:17 min. Idarer TV – Klaus Übel (M65) 2. Platz 33:45 min. ausdauerteam – Thomas Übel (Männer) 3. Platz 27:15 min.

Schwarzwald-Marathon/Minova Frankfurt-Marathon

Beim 50. Schwarzwald-Marathon in Bräunlingen ging für den VfL Algenrodt Hans Knieling (M65) über die Halbmarathon-Distanz an den Start. Bei guten äußeren Bedingungen erkämpfte er sich trotz Probleme im Oberschenkel den dritten Platz in 1:42,06 Stunden. Sein Vereinskamerad Dirk Mittelstädt ging beim Minova Frankfurt-Marathon an den Start. In der Altersklasse M45 belegte er Platz 698 in der Zeit von 3:43,10 Stunden.

 

Kreistag 2017

Am Kreistag der Leichtathleten, der am 18. November 2017 in Tiefenstein stattfindet, sollen auch in diesem Jahr wieder die besten Athleten der abgelaufenen Saison geehrt werden.

Alle Vereine werden gebeten, ihre Kandidatenvorschläge für den Max Crummenauer-Preis, den Seniorenpreis, den Jugend- und den Schülerpreis bis zum 22. Oktober 2017 an die Kreisvorsitzende Margarethe Naumann (Email:margarethe.naumann@web.de) einzureichen. Das entsprechende Meldeformular (auch ONLINE) ist auf der Kreis-Homepage unter www.lvr-bir.de veröffentlicht. Es wird darum gebeten, ausschließlich dieses Formular zu verwenden. Nach diesem Termin können leider keine Vorschläge mehr angenommen werden.

 

Um auch die neue Kreis-Bestenliste rechtzeitig erstellen zu können, erwartet die Statistikerin Barbara Hahn, (Email: hahn.joerg@t-online.de) die Vereins-Bestenlisten bis zum 15. Oktober 2017.

Werfertag in Villmar

Beim Werfertag in Villmar konnte Niklas Hahn dreimal Platz eins belegen. Im Kugelstoßen erreichte er 11,77 Meter im Diskuswurf 37,17 Meter und im Steinstoßen (10kg) holte er mit 10,64 Meter die Tagesbestweite. Thomas Bertram wurde im Kugelstoßen zweiter mit 9,37 Meter und im Diskuswurf erkämpfte er sich Platz eins mit persönlicher Jahresbestleistung von 31,73 Meter. Zwei erste Plätze holte er noch im Schleuderball mit 42,00 Meter und im Steinstoßen (10 kg) mit 7,34 Meter.

Werfertag in Weisel

Beim Werfertag in Weisel erzielten die Athleten des TV Oberstein sehr gute Platzierungen. Dreimal erster wurde Kai Sebastian Hübner im Diskuswurf (36,51 m/p.B.), Speerwurf (31,10 m) und im Dreisprung mit persönlicher Bestleistung von 11,18 Meter. Im Rasenkraftsport/Schwergewicht holte ebenfalls Platz eins im Steinstoßen (5kg) mit 11,12 Meter. Thomas Bertram holte sich Platz zwei im Kugelstoßen mit 9,21 Meter. Im Diskuswurf wurde er erster mit 28,21 Meter.

Peter Mirkes feiert seinen 90. Geburtstag

Seinen 90. Geburtstag feiert heute der beste Sportler aller Zeiten des Turnvereins Birkenfeld: der vielfache Welt- und Europameister Peter Mirkes, Vorbild für Generationen junger Leichtathleten.

30 Jahre zurück liegt der größte Triumph des „schnellsten Metzgermeisters Deutschlands“, wie ihn Medien titulierten: Bei den Senioren-Weltmeisterschaften im australischen Melbourne gewann er in der Altersklasse M 60 vier Goldmedaillen. Jeweils mit neuem Weltrekord siegte er über 100 Meter – in exakt 12 Sekunden – und 200 Meter (24,82), über 4 x 100 und 4 x 400 Meter.

Peter Mirkes feiert seinen 90. Geburtstag weiterlesen

Süddeutschen Senioren-Mehrkampfmeisterschaften

Bei den Süddeutschen Senioren-Mehrkampfmeisterschaften verpasste Frank Fetzer vom VfL Algenrodt um 9 Punkte Platz drei. Trotzdem waren 2.878 Punkte und Platz vier ein sehr gutes Ergebnis. Im Weitsprung erreichte er 4,68 Meter. Der Speer landete bei 38,65 Meter und die 200 Meter sprintete er in 27,60 Sekunden. Im Diskus erzielte er 24,11 Meter. Über die abschließenden 1.500 Meter war er der schnellste und einzige der unter fünf Minuten blieb. Die Zeit stoppte für ihn nach 4:59,58 Minuten.

Bahnabschluss in Bad Kreuznach

Beim Bahnabschluß in Bad Kreuznach zeigten die Athleten aus dem Kreis Birkenfeld nochmals gute Leistungen. David Jochen Fickert (M14) vom VfL Algenrodt konnte mit zwei persönlichen Bestleistungen (Hochsprung/Weitsprung) seine Heimreise antreten. Im Hochsprung überquerte er die Latte bei 1,40 Meter und wurde dritter. Im Weitsprung hatte er drei gültige Versuche über 4 Meter. Sein weitester Sprung wurde mit 4,19 Meter gemessen was Platz vier bedeutete. Im Kugelstoßen wurde fünfter mit 5,35 Meter. Seine Vereinskameradin Petra Schneider (W45) musste bei den Frauen starten und wurde mit sehr guten 18,90 Meter dritter im Speewurf. Bahnabschluss in Bad Kreuznach weiterlesen

Leichtathletik im Kreis Birkenfeld

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin