Meisterehrung der Aktiven des LVR

Es ist Tradition im Leichtathletik-Verband Rheinland, das sportliche Jahr im feierlichen Rahmen ausklingen zu lassen und dabei herausragende Leistungen zu ehren. Geehrt wurden Aktive, Junioren und Jugend die bei Deutschen Meisterschaften und internationalen Meisterschaften teilnahmen. Als einziger Athlet aus dem Kreis Birkenfeld wurde Dennis Lukas von der LG Idar-Oberstein geehrt. Dennis überzeugte mit seinem vierten Platz bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften im Kugelstoßen mit der sehr guten Weite von 18,06 Meter.

Meisterehrung der Senioren des LVR

Am Freitag den 9. Dezember 2016 fanden in Koblenz die Meisterehrungen der Senioren des Leichtathletik-Verbandes Rheinland statt.  Rund 65 Ehrengäste, Athleten, Trainer, Angehörige und Freunde waren der Einladung ins Haus des Sports gefolgt. Darunter waren auch zwei Athleten aus dem Kreis Birkenfeld. Lilo Hartenberger (W65) vom LAZ Birkenfeld wurde für ihren ersten Platz bei den Deutschen Meisterschaften über die 10.000 Meter (51:43,77 min.) und für ihre zwei dritten Plätze im Crosslauf (32:24 min.) und über die 5.000 Meter (23:48,44 min.) geehrt. Für seinen zweiten Platz im Hammerwurf (39,29 m) der M75 wurde Emmerich Kiss vom VfR Baumholder geehrt.

Kreisvereine in der Rheinland-Bestenliste

In der Rheinland-Bestenliste der Leichtathleten für das Jahr 2016 ist der Kreis Birkenfeld siebenmal in der Vereinswertung aufgeführt. Hier werden die ersten sechs Plätze bei den Rheinland-Meisterschaften nach einem Punkte-System bewertet. Die LG Idar-Oberstein ist auch in diesem Jahr wieder der Spitzenreiter aus dem Kreis Birkenfeld. Mit 238 Punkten belegt die LG Idar-Oberstein wie im Vorjahr Platz 9. Das LAZ Birkenfeld konnte nicht ganz ihr Ergebnis vom Vorjahr erreichen und belegt mit 136 Punkten Platz 16. Seinen Bronzemedaillenplatz behaupten konnte der VfL Algenrodt, der sich mit 103 Punkten Platz 25 sicherte. Es folgen der VfR Baumholder (28 Pkt.) als 49., der TV 1848 Oberstein (26 Pkt.) als 50., der Idarer TV (6 Pkt.) als 57., der TUS Mörschied (4 Pkt.) als 61.

Nachtwächterlauf in Ottweiler

Der Schlossplatz in Ottweiler erstrahlte wieder in hellem Licht. An diesem Samstag gingen wieder einige Läufer aus dem Kreis Birkenfeld bei der zwölften Auflage des Nachtwächterlaufs an den Start. Mit der von über 100 Fackelträgern erhellten Gassen ist berühmt für ihre sehr schöne Atmosphäre. Erster über die 10 km in ihren Alterklassen wurden Lilo Hartenberger (W65) in 51:01,7 Minuten und Alfred Schinnerer (M75) in 57:38,1 Minuten. Ebenfalls einen Podiumsplatz erzielte Thomas Korb in der M40 (Platz drei) mit 41:24,5 Minuten. Platz vier in der W45 ging an Sigrid Caspary in 50:46,3 Minuten. Markus Luther (M50) erreichte Platz dreizehn in 45:57,3 Minuten. Alle Athleten starten für das LAZ Birkenfeld. Platz zwölf erzielte Hartmut Conrad (M50) vom VfL Algenrodt in 45:56,4 Minuten. Einen dritten Platz erreichte Claudia Theobald (W45) von den Radpiraten TV Birkenfeld in 50:16,2 Minuten. Mit am Start waren auch zwei Läufer der LG Falkenberg. Hans-Thomas Kley (M55) wurde zwölfter in der Zeit von 47:48 Minuten gefolgt von Alfred Köhler auf Platz fünf in der M60 mit der Zeit von 50:09 Minuten.

Zweiter Lauf der Mosel-Crosslaufserie

Mit vier Siegen und weiteren vier Podiumsplätzen setzten die heimischen Crossläufer ihre Erfolgsserie auch beim zweiten Lauf der Mosel-Crosslaufserie in Wintrich fort. Auf der Mittelstrecke (3300 m) gab es erste Plätze für Claudia Moser (17:05 Min.) in der Altersklasse W45, für Lilo Hartenberger (17:19 Min.) in der W65 und für Alfred Schinnerer (19:25 Min. alle LAZ Birkenfeld) in der M75. Schnellster Läufer aus dem Kreis Birkenfeld war Lutz Kohlhaas (11:50 min.) von der Spvgg. Wildenburg. Auf einen zweiten Platz lief Klaus Schön (26:58 min.) vom VfL Algenrodt in der M80. Die gleiche Platzierung erreichte Reinhold Knepper (20:21 min.) vom TUS Leisel in der M60. Sigrid Caspary (W45) vom LAZ Birkenfeld lief auf Platz drei in 17:30 Minuten. Über die Langstrecke (7400 m) erreichte Klaus Übel (Idarer TV/M65) Platz zwei in 35:06 Minuten. Platz fünf ereichte Markus Luther (LAZ Bir/M50) in 33:40 Minuten und Platz sechs ging an Hartmut Conrad (M50) vom VfL Algenrodt in 33:44 Minuten.

2. Lauf der Winterlaufserie Leverkusen

Auf flacher, schneller Strecke ging es am Sonntag, den 27.11.2016 bei der Leverkusener Winterlaufserie zum 2. Mal sportlich durch die kalte Jahreszeit. Achim Conrad von der LG Falkenberg, der aufgrund einer parallelen Veranstaltung an der Saarschleife, am 1. Lauf nicht teilnehmen konnte, meldete sich spontan zu diesem 15 Kilometer-Lauf an. Start und Ziel waren die Kurt-Ries Sportanlagen des TSV Bayer Leverkusen direkt neben der BayArena. Der amtlich vermessene 5 km Rundkurs entlang der Dhünn führte in den Neulandpark Richtung Rhein. Nach einer Schleife über das Gelände der Landesgartenschau 2005 ging es wieder zurück ins Stadion. Der Rundkurs musste 3 mal durchlaufen werden. Bei guten äußeren Bedingungen und einer guten Stimmung an der Strecke überquerte Achim Conrad in einer Nettozeit von 1:06:25 als 20. Mann (Altersklasse M50 Platz 5) die Ziellinie.

Erster Adventstrail

Beim ersten Adventstrail der LLH Hunrück gingen sechs Athleten über verschiedene Distanzen an den Start. Über die 11,8 km mit 290 Höhenmeter erreichte Lutz Kohlhaas von der Spvgg Wildenburg den dritten Platz in 44:38 Minuten. In der U23 erzielte Dennis Jäckel-Kleiner vom TV Oberstein Platz einundvierzig mit 1:07,38 Stunden. Als drittschnellste Frau und somit Platz eins erzielte Lilo Hartenberger vom LAZ Birkenfeld in der Zeit von 48:01 Minuten. Platz zwölf erreichte Petra Schneider vom VfL Algenrodt in der Zeit von 1:17,47 Stunden. Platz vierzehn ging an Silke Jäckel-Kleiner vom TV Oberstein mit 1:22,34 Stunden. Auf der 2,9 km langen Strecke erzielte Jonas Jäckel (M12/TVO) Platz fünf in 15:37 Minuten.

Bericht vom Kreistag der Leichtathleten

Sehr harmonisch verlief der Kreistag der Leichtathleten aus dem Kreis Birkenfeld. Gastgeber war in diesem Jahr der VfL Algenrodt. Da keine Wahlen anstanden, waren die Ehrungen der Mittelpunkt der Veranstaltung. Zum dritten mal in Folge und somit den Hattrick schaffte der Kugelstoßer Dennis Lukas. Nach 2014 und 2015 ging auch dieses Jahr der Max-Crummenauer-Gedächtnispreis an den Athleten von der LG Idar-Oberstein. Der Jugendpreis ging an Morgane Dusaux vom LAZ Birkenfeld. Die Mittelstreckenläuferin wurde für ihre herausragenden Leistungen in der abgelaufenen Saison ausgezeichnet. Den Jugendpreis erhielt Steven Popp von der LG Idar-Oberstein für seine starken Leistungen bei Rheinland-, Rheinland-Pfalz- und Westdeutschen-Meisterschaften. Die erste Trägerin des neu geschaffenen Seniorenpreises ging eindeutig an Lilo Hartenberger vom LAZ Birkenfeld. Bericht vom Kreistag der Leichtathleten weiterlesen

Perspektivkader 2016/17

Bei der Talentiade in Idar-Oberstein wurden elf junge Nachwuchsathleten in den Perspektivkader Süd des Leichtathletik-Verbandes Rheinland aufgenommen. Im Stützpunkt Idar-Oberstein nehmen sie unter Leitung von Kadertrainer Björn Hahn (TV Oberstein) an fünf Trainingstagen bis April 2017 an besonderen Fördermaßnahmen teil. Folgende Talente aus dem Kreis Birkenfeld haben sich durch ihre guten Leistungen in der abgelaufenen Saison für den Auswahlkader qualifiziert: Marvin Schimikowski (VfL Algenrodt), Jonah Alt (LAZ Birkenfeld), Luis Pfeiffer, Annika Hellwig, Johanna Enders und Alisia Kost (TV Obersten) sowie Hannah Kunz, Jade Rogers und Tim Luca Donner (alle VfR Baumholder).

Frankfurt Marathon

Beim diesjährigen 35. Mainova Frankfurt Marathon waren auch einige Athleten aus dem Kreis Birkenfeld am Start. So auch eine gemischte Mannschaft aus Läufern von verschiedenen Sportvereinen die eine Staffel bildeten. Die Staffel über die Marathondistanz wurde aufgeteilt in 12,9 – 6,1 – 9,5 und 13,692 Kilometer. Die Männerstaffel bestehend aus Kai und Alec Ruppenthal, Mirko Hellwig und Dennis Jäckel-Kleiner. Sie belegten unter 1.933 Finisherstaffeln Platz 740 in 4:10,26 Stunden. Frankfurt Marathon weiterlesen

Leichtathletik im Kreis Birkenfeld

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin