RM Hindernis

Mit maximaler Ausbeute von drei Rheinlandtiteln kehrten Morgane Dusaux (LAZ Bir), Maurice Machwirth und Steven Popp von der LG Idar-Oberstein aus Diez zurück. Morgane Dusaux lief über 2000 Hindernis persönliche Bestzeit in 7:49,00. Leider knickte sie beim zweiten Überlauf über den Wassergraben bei der Landung um, was eine noch schnellere Zeit verhindert hat. Dennoch war sie sehr zufrieden – zudem ist sie das erste Mädchen im Kreis gewesen, das sich über diese Distanz gewagt hat. Somit wäre das Kreisrekord Nr. 3 in diesem Jahr. Seinen vierten Rheinlandtitel für dieses Jahr holte Maurice Machwirth über die 2.000 Hindernis in der sehr guten Zeit von 6:33,42 Minuten. Er scheiterte, da er dass Rennen von vorne Weg alleine laufen musste weil der zweitplazierte über eine Minute hinter ihm lag, denkbar knapp an der Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Sein erstes Rennen über die 400 Meter Hürden machte Steven Popp und sicherte sich auch den Titel des Rheinland-Meisters in 62,14 Sekunden. Auch er verpasste sehr knapp die Qualifikation für die Süddeutschen Meisterschaften.

Rheinhessen Meisterschaften in Gau Algesheim

Bei den Rheinhessen Meisterschaften in Gau Algesheim wurde Annika Wagner (U18) von der LG Idar-Oberstein erste über die 400 Meter in 66,62 Sekunden. Im Weitsprung wurde sie sechste mit 4,72 Meter. Lennox Düren (U18) vom TUS Kirn wurde dritter über die 400 Meter in 54,19 Sekunden und im Speerwurf sechster mit 37,38 Meter. Seine Schwester Alexa (W15) lief die 300 Meter in 46,96 Sekunden und erreichte damit Platz drei. Im Hochsprung wurde sie dritter mit übersprungenen 1,50 Meter.

Läuferabend der LLG Hunsrück

Gute Leistungen erreichten die Kreis-Athleten beim Läuferabend der LLG Hunsrück in Simmern. Allen voran glänzte Morgane Dusaux (LAZ Birkenfeld) mit der schnellsten 200m Zeit des Tages und der Einstellung des Meetingrekordes in 25,85 Sekunden. Ebenfalls erstplatziert war die W14 Athletin Jana Rau (LAZ Birkenfeld) über 800m in 2:42,41 Minuten. Sie siegte vor ihren Vereinskolleginnen Karoline Schöpfer (2:44,60 min.) und Sarah Geiß (2:56,59 min.). Läuferabend der LLG Hunsrück weiterlesen

Lange Laufnacht LG Karlsruhe

Bei der „Langen Laufnacht“ der LG Karlsruhe unterbot Morgane Dusaux vom LAZ Birkenfeld die DM Norm der U20 und U23 über 800m. Sie nutzte dabei ihre Chance beim größten Mittelstrecken-Laufmeeting der Region, bei dem auch der Shooting Star der Deutschen Laufszene, Konstanze Klosterhalfen, ihren Saisoneinstand mit einem Deutschen U23-Rekord über 5000m (14:51,38) feierte. Die insgesamt 27 Laufwettbewerbe des Abends wurden alle mit Pacemakern gelaufen, die Zielzeiten für unterschiedliche DM, EM und WM-Normen anvisieren sollten. Lange Laufnacht LG Karlsruhe weiterlesen

Sportfest Ottweiler

Ein weiteres mal ging die 4 x 50 Meter-Staffel (U12) der LG Idar-Oberstein um Marie Annabel Löh, Anna Conradt, Antonia Weber und Emely Schechtel an den Start. Nachdem sie den Kreisrekord von 2002 (30,76 sec.) am 01.05.2017 in Mainz eingestellt hatten pulverisierten sie ihn dieses mal nach einem perfekten Lauf auf 29,81 Sekunden.

Rheinland-Meisterschaften Block U14/U16

Bei den Rheinland-Meisterschaften in Bad Ems in den Blockwettkämpfen zeigten sich die Athleten in hervorragender Form. Einen sehr starken Wettkampf zeigte Karoline Reidenbach vom TUS Kirn und sicherte sich überlegen den Rheinland-Titel im Block Wurf der W13 mit 2.663 Punkten und einem Vorsprung von 466 Punkten auf die Zweitplatzierte. Das Highlight war Sicherheit der Weitsprung in dem sie mit 5,61 einen neuen Rheinland-Rekord aufstellte der seit 02.09.2001 bestand hatte. Aber auch über die 60 Meter Hürden bot sie einen Bärenstarken Lauf mit 9,41 Sekunden. Eine neue persönliche Bestleistung stellte sie mit 10,51 Meter im Kugelstoßen auf. Die 75 Meter sprintete sie in 10,21 Sekunden. Ihre Rheinland-Meisterschafts-Premiere feierten Emely Schechtel, Antonia Weber, Zoe-May Fink, Anna Katharina Conradt und Marie Annabel Löh von der LG Idar-Oberstein in der W12. Rheinland-Meisterschaften Block U14/U16 weiterlesen

Rheinland-Meisterschaften der Männer/Frauen und U18

Mit sehr guten Ergebnissen kehrten die Athleten von den Rheinland-Meisterschaften der Männer/Frauen und U18 aus Hachenburg zurück. In der Klasse MU18 erreichte Daniel Kaup mit 2 persönlichen Bestleistungen jeweils das Finale. Im Speerwurf wurde er mit 34,75m sechster und im Kugelstoßen erreichte er mit 9,79 Meter den achten Platz. Luisa Georg startete über 100 Meter, 200 Metr und im Weitsprung. Mit persönlicher Bestleistung von 13,05 Sekunden erreichte sie das 100 Meter-Finale, in dem sie dann fünfte wurde. Über die 200 meter belegte sie ebenfalls mit Bestleistung von 27,37 Sekunden den 3. Podiumsplatz. Im Weitsprung verfehlte sie mit 4,62 Meter knapp den Endkampf. Rheinland-Meisterschaften der Männer/Frauen und U18 weiterlesen

Deutsche Meisterschaften 10000m

Als einzige Starterin aus dem Kreis Birkenfeld ging Lilo Hartenberger (W65) vom LAZ Birkenfeld bei den Deutschen Meisterschaften über die 10.000 Meter in Bautzen an den Start. Bei sehr starker Konkurrenz und schwülem Wetter beendete die Oberbrombacherin die 10.000 Meter mit dem dritten Platz in 50:45,58 Minuten.

RM U20-U16

Für die Überraschung bei den Rheinland-Meisterschaften der U20/U16 sorgten Lina-Marie Elges (W14) und Leon Pontius (M14) von der LG Idar-Oberstein. Beide konnten sich einen Titel sichern. Lina-Marie Elges holte sich mit persönlicher Bestleistung im Speerwurf mit 27,42 Meter den Titel. Ebenfalls mit persönlicher Bestleistung ging der Titel im Diskuswurf mit 32,12 Meter an Leon Pontius. Im Kugelstoßen holte er sich auch mit persönlicher Bestleistung von 11,15 Meter den Vize-Titel. Für Lina-Marie gab es im Kugelstoßen noch Platz sechs mit 7,80 Meter und im Diskuswurf Platz vier mit 18,12 Meter. Ihre Schwester Laura startete eine Altersklasse höher in der U20 und holte hier mit dem 600 Gramm-Speer und persönlicher Bestleistung (Verbesserung um 3 Meter!!) Platz drei mit 35,29 Meter. RM U20-U16 weiterlesen

RM Hammerwurf

Maximale Ausbeute und ein neuer Kreisrekord für die heimischen Athleten bei den Rheinland-Meisterschaften im Hammerwurf des Turnverein Germania Trier. Rheinland-Meister und eine neuer Kreisrekord bei den Männern schaffte Niklas Hahn vom TV Oberstein. Der U20-Athlet startete nicht nur in seiner eigentlichen Altersklasse sondern auch bei den Männern und stellte hier einen neuen Kreisrekord mit 40,34 Meter auf. Dies bedeutet gleichzeitig die Qualifikation für die Süddeutschen Meisterschaften. In seiner Altersklasse wurde er Vizemeister (42,80 m) und musste sich nur seinem Dauerkonkurrenten Paul Mohr vom TUS Sohren knapp geschlagen geben. RM Hammerwurf weiterlesen

Leichtathletik im Kreis Birkenfeld

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin