Werfertage

Beim Werfertag in Überherrn-Altforweiler/Saarland beteiligten sich auch zwei Hammerwerfer vom VfR Baumholder. In der Altersklasse M70 kam Emmerich Kiss mit 37,57 Meter auf Platz zwei. Sein Schützling Pascal Gothieu schaffte in der M14 zwar die gleiche Platzierung, doch schleuderte er das identische 4-Kilo-Gerät fast vier Meter weiter als sein 72-jähriger Trainer. Mit der ausgezeichneten Weite von 41,54 Meter verbesserte der 14-Jährige seinen eigenen, erst zwei Monate alten, Kreisrekord der U16 um 130 Zentimeter. Auch mit zwei weiteren Würfen des Wettkampfes übertraf Pascal noch seine alte Bestmarke.

Auch zwei Athleten vom TV Oberstein beendeten mit persönlichen Rekorden (PB) die Werfer-Saison. Im pfälzischen Haßloch gingen Niklas Hahn (M15) und Alexa Schneider (W13) morgens für ihren Stammverein als Leichtathleten an den Start und mittags traten sie als Rasenkraftsportler an. Niklas siegte morgens im Diskuswurf (31,49 m), im Speerwurf (29,85 m) und im Hammerwurf (31,54 m/PB), wo er erstmals das 4-Kilo-Gerät über die 30-Meter-Marke schleuderte. Im Kugelstoß wurde er mit 9,81 Meter noch Zweiter. Im Rasenkraftsport-Dreikampf gewann der Nahbollenbacher mit der persönlichen Höchstleistung von 1997 Punkten. Dabei schaffte er im Steinstoßen mit dem 5-Kilo-Stein mit 10,62 Meter einen weitere persönliche Bestweite und im Gewichtwurf gute 15,88 Meter. Im Hammerwurf wurde das Ergebnis vom morgendlichen Wettkampf übernommen. Einen weiteren Sieg konnte der noch 14-Jährige im Steinstoßen der B-Jugend verbuchen. Den 7,5-Kilo-Stein stieß er hier 7,75 Meter weit. Seine Vereinskameradin Alexa Schneider bestritt ihren ersten Wettkampf im Rasenkraftsport und konnte mir ihren Leistungen zufrieden sein. Im Dreikampf siegte sie mit 1582 Zählern und war auch im Steinstoßen (8,30 m), im Gewichtwurf (13,54 m) und im Hammerwurf (22,40 m/PB) jeweils die Beste ihrer Altersklasse. Auch im Speerwurf (19,52 m/PB), im Diskuswurf (22,29 m/PB) und im Kugelstoß (7,76 m) war Alexa nicht zu bezwingen.

 

Schreibe einen Kommentar