Werfertag in Idar-Oberstein

Klein, aber fein, so kann man den Werfertag der LG Idar-Oberstein, der auf dem Sportplatz am Heinzenwies-Gymnasium stattfand, kurz beschreiben. Zwar waren „nur“ 52 Athleten aus 17 Vereinen am Start, doch gab es zum heimischen Saisonfinale noch einmal viele bestenlistenreife Leistungen zu bestaunen. Davon profitierten neben den schwach vertretenen einheimischen Gast-Vereinen auch Clubs aus Trier, Saarbrücken, Homburg/Saar, Koblenz, Rheinbrohl, Kirn und Bad Kreuznach. Nikolaus Henn (TuS Rot-Weiss Koblenz) stellte sogar einen neuen Rheinland-Rekord auf. In der M55 warf er den Speer ausgezeichnete 45,59 Meter weit. Bester im Kugelstoßen und im Diskuswurf der Männer war wieder einmal Dennis Lukas (LG Idar-Oberstein), der die 7,26-Kilo-Kugel sehr gute 16,92 Meter stieß und den 2-Kilo-Diskus auf die neue persönliche Rekordweite von 46,03 Meter schleuderte. Die Tagesbestweite im Kugelstoßen gelang Leon Schwöbel (SSC Koblenz-Karthause), der in der U20 17,17 Meter schaffte, allerdings mit dem leichteren 6-Kilo-Gerät.

Beste Frau in allen drei Wurfdisziplinen war Caroline Schlör (LG Saar 70), die im Kugelstoßen (11,81 Meter), im Diskuswurf (35,26 Meter) und im Speerwurf (44,86 Meter) die Nase vorn hatte. In den Jugendklassen gab es zahlreiche Siege für die Sportler aus dem Kreis Birkenfeld zu feiern. So in der U18 durch Niclas Mildenberger (LG I-O) im Kugelstoßen (13,87 Meter) und im Diskuswurf (36,24 Meter). Seine Vereinskameradin Sandrine Pontius war in den gleichen Disziplinen mit 11,37 Meter und 27,17 Meter nicht zu bezwingen. Laura Elges wurde in der W15 dreimal als Erste geehrt. In der W13 siegte Johanna Bus (beide LG I-O) sowohl im Diskus- als auch im Speerwurf. Im Kugelstoßen eroberte sich hier Emily Moser den Spitzenplatz. Ihre Schwester Eliza Moser (beide LAZ Birkenfeld) stand im Kugelstoßen der W12 auf der höchsten Stufe des Siegerpodiums. Im Diskus- und im Speerwurf stand dort Lina-Marie Elges. In der M12 wurde Leon Pontius (beide LG I-O) Doppelsieger im Kugelstoßen und im Diskuswurf, während Niklas Tollens (VfL Algenrodt) hier bester Speerwerfer war. Niclas Mikscha erkämpfte sich in der M13 in allen drei Wettbewerben den Goldmedaillenrang.

Einziger einheimischer Senior, der nicht alleine in seiner Altersklasse antrat, war Achim Pontius (beide LG I-O). Er behielt im Kugelstoßen der M45 mit 10,65 Meter die Oberhand.

Schreibe einen Kommentar