Sportfest in Kandel und Jugendsportfest in Dillingen

Dem Mittel- und Langstreckenspezialisten Bastian Bohrer ist die Premiere
über 2000m Hindernis bei den Pfalzmeisterschaften, wo er außerhalb der
Wertung teilnehmen durfte, gelungen. Ohne spezifisches
Hindernistraining, so konnte er das Überwinden des Wassergrabens nur vor
seinem Wettkampf üben, erreichte er mit 6:36,03 den zweiten Platz in der
Altersklasse U20.
Noch erfolgreicher verlief das Jugendsportfest in Dillingen für die
Athleten des LAZ Birkenfeld. Morgane Dusaux (W15) verbesserte bei
idealen Bedingungen über 300m den Kreisrekord auf 42,61 Sekunden.
Getrübt wurde die Freude über ihren Sieg im Lauf lediglich darüber, dass
sie auf der für sie ungünstigen Innenbahn starten musste. Im gleichen
Lauf erreichte Sina Ruppenthal mit 45,20 den fünften Rang. Die beiden
Sportlerinnen waren auch über 100m am Start und dort nicht zu schlagen.
Mit dem Gesamtsieg verbesserte Morgane auch hier ihre Bestzeit auf 13,33
Sekunden (Quali für Westdeutsche Meisterschaften), Sina Ruppenthal
belegte im gleichen Lauf mit 13,63 Sekunden den zweiten Platz. Der
Rheinlandmeister über 3000m der M15, Noah Leyser, meldete sich nach
krankheitsbedingter Wettkampf- und Trainingspause eindrucksvoll auf der
Bahn zurück. Mit seiner Zeit von 10:17,20 gewann er im Start-Ziel-Sieg
seinen Lauf und erreichte damit auch die Qualifikationsnorm für die
Westdeutschen Meisterschaften in Essen.

Schreibe einen Kommentar