Rund um den Disibodenberg

Nach 10 Monaten verletzungsbedingter Wettkampfpause meldet sich Lutz Kohlhass von der SpVgg Wildenburg eindrucksvoll zurück. In Odernheim/Glan lief er beim Lauf „Rund um den Disibodenberg“ über die 5 km-Strecke direkt als Gesamterster ins Ziel. Die Zeit stoppte bei 18:22 Minuten was natürlich Platz eins in seiner Alterklasse M40 bedeutete. Seine Ehefrau Steffi lief als drittschnellste Frau in 26:27 Minuten ins Ziel und siegte ebenfalls in ihrer Altersklasse W40. Beim Bambini-Lauf über 200 Meter konnte Jonas Müller den ersten Platz erlaufen in 0,55 Minuten. Ebenfalls erste wurden über die 400 Meter Henri Barth (1:46 min.), Franziska Dreher (1:56 min.) und Michel Groß (1:38 min.). Über die 1.000 Meter erreichte Ben Lajendecker (5:03 min.) Platz eins und Finn Kost Platz drei in 4:06 Minuten. Über die 5.000 Meter erreichte Tina Hertrich (W40) zwei in 31:51 Minuten und Silke Jäckel-Kleiner (W45) Platz drei in 33:50 Minuten alle vom TV Oberstein. Petra Schneider (W45)fL Algenrodt wurde über die gleiche Distanz zweite in 31:21 Minuten.

Schreibe einen Kommentar