RP-Meisterschaften im Crosslauf

Sehr stark waren die Langstreckler aus dem Kreis Birkenfeld bei den Rheinland-Pfalz-Crossmeisterschaften in Laubach/Hunsrück. Sie erkämpften sich auf einer schwierigen Wiesenstrecke, die durch einige Matschpassagen wahren Cross-Charakter hatte, drei Landesmeister-Titel und weitere drei Podiumsplätze. In der Alterklasse M65 gelang Hans Knieling (VfL Algenrodt) ganz klar die Titelverteidigung. Der Rötsweilerer legte die 5300-Meter-Distanz in 27:50 Minuten zurück und kam mit einem Vorsprung von über einer Minute vor dem Zweiten ins Ziel. Auch Lilo Hartenberger (W65/LAZ Birkenfeld) wurde wieder als Landesmeisterin geehrt. Sie lief 3160 Meter in 18:22 Minuten. Die gleiche Strecke bewältigte die W50-Zweite Kerstin Alt (VfL Algenrodt) in 17:35 Minuten. Claudia Moser (LAZ Birkenfeld) kam in 18:39 Minuten auf Platz vier der W45 und Nadine Laura Hirth (VfL Algenrodt) wurde in 18:58 Minuten W35-Dritte.Hochzufrieden mit seiner Leistung konnte auch Lutz Kohlhaas (Spvgg. Wildenburg) sein. Der Schaurener, der verletzungsbedingt längere Zeit pausieren musste, konnte sich über 6320 Meter (27:28 Min.) mit 30 Sekunden Vorsprung die M40-Landesmeisterschaft sichern. Bastian Bohrer (LAZ Birkenfeld) verfehlte bei seinem Einstand in der Männerklasse (3160 m) nur um 16  Sekunden den Bronzemedaillen-Platz. In 12:21 Minuten wurde er Vierter. Sein Vereinskamerad Alfred Schinnerer, 5300 Meter in 35:48 Minuten, konnte, wie schon im Vorjahr, Dritter der M75 werden. In der M15 kam Maurice Machwirth (LG Idar-Oberstein) in 9:31 Minuten über 2140 Meter auf Platz sechs. Seine Vereinsfreundin Johanna Bus wurde über 1580 Meter (8:31 Min.) Siebte der W13.

Schreibe einen Kommentar