RM in Wittlich

Ganz hervorragend schnitten die heimischen Leichtathleten bei den Rheinland-Meisterschaften der Männer, Frauen und der U18 in Wittlich ab. Mit vier Titeln, drei Vizemeisterschaften, fünf Bronzemedaillen und zahlreichen persönlichen Rekorden kehrten sie nach Hause zurück.Im Kugelstoßen der Männer erfüllte Dennis Lukas (LG Idar-Oberstein) voll die Erwartungen und konnte nach einer guten Versuchsserie mit der persönlichen Freiluft-Bestweite von 16,04 Meter, die er im letzten Durchgang erzielte, Rheinland-Meister werden. Mit 14,42 Meter stellte Fabian Mayer (TuS Kirn) ebenfalls zum richtigen Zeitpunkt einen neuen persönlichen Rekord auf und sicherte sich die Vizemeisterschaft. Im Diskuswurf kam der Tiefensteiner nicht ganz an seinen Rekordwurf (46,13 m) vom 10. Mai heran, doch mit guten 44,49 Meter wurde er Dritter. Dennis Lukas landete mit 40,78 Meter auf Rang fünf. Obwohl sein Vereinskamerad Kai Reder dieses Mal den Titel im Speerwurf verpasste, war er mit der Weite von 53,91
Meter und Platz drei zufrieden. Sehr zufrieden konnte auch der höherstartende Bastian Bohrer (LAZ Birkenfeld) sein, der über 1500 Meter seine persönliche Bestzeit um acht Sekunden unterbot und mit der Klassezeit von 4:06,51 Minuten Fünfter in einem starken Männerfeld werden konnte. Der Siesbacher verfehlte nur knapp die Qualifikationsnorm (4:05,20 Min.) für die U20-DM. Im Kugelstoßen der Frauen kam die 38-jährige Mackenrodterin Britta Bender (TuS Kirn) mit 11,10 Meter auf den vierten Platz.
In der U18 konnte ihr Vereinskollege Marvin Reidenbach zweimal Meister und einmal Vizemeister werden..Im Dreisprung siegte er mit 11,52 Meter und als Schlussläufer der 4×100-Meter-Staffel (45,64 Sek.) seines Vereins eroberte er sich die zweite Goldmedaille. Im Weitsprung (6,07 m) wurde er Zweiter und mit der persönlichen Bestzeit von 15,63 Sekunden über 110-Meter-Hürden Dritter. Über 200 Meter schaffte der Mittelreidenbacher mit 23,74 Sekunden noch Platz vier. Überraschend erkämpfte sich der Meisterschafts-Neuling Yannick Bähr (LAZ Birkenfeld) die Vizemeisterschaft im Hochsprung. Er übersprang ausgezeichnete 1,76 Meter. Niclas Mildenberger (LG Idar-Oberstein) steigerte seine Kugelstoß-Bestleistung auf genau zwölf Meter und warf den Diskus 36,52 Meter weit. Beide Resultate brachten ihm jeweils den Bronzemedaillen-Platz. Enttäuscht waren einige 1999 geborene Mädchen vom LAZ Birkenfeld und der LG Oberstein, weil ihr Jahrgang in den Einzelwettbewerben in der U18 nicht startb
erechtigt war. Doch durch diese Regelung konnten sich die Birkenfelder Sina Ruppenthal und Marie Fries ganz auf die 4×100-Meter-Staffel konzentrieren. und liefen mit ihren Staffelkameradinnen Anna Hower und Olga Gatke ein tolles Rennen. Mit der Zeit von 52,20 Sekunden liefen sie klar vor der LG Sieg (53,44 Sek.) über die Ziellinie und holten unerwartet die Meisterschaft in Kreisstadt.

Hier weitere Ergebnisse von Wittlich (nicht Trier):
Männer
Kugelstoßen    9. Achim Pontius (LG Idar-Oberstein) 10,85 Meter

U18 (männlich)

200 m          10. Fabian Thomé (LAZ Birkenfeld) 25,52 Sekunden
Kugelstoßen  7.  Niklas Hahn (TV Oberstein)     9,87 Meter
Diskuswurf     7.  Niklas Hahn                           27,22 Meter

U18 (weiblich)

200 m          8   Olga Gatke    28,90 Sekunden
Hochsprung  4 . Olga Gatke    1,45 Meter
Weitsprung   5.  Olga Gatke    4,42 Meter
6.   Anna Hower  4,29 Meter (beide LAZ Birkenfeld)

Schreibe einen Kommentar