RM in Neuwied

Auch bei den Rheinland-Meisterschaften der Männer, Frauen und U18 in Neuwied setzten die heimischen Leichtathleten ihre diesjährige Erfolgsserie fort. Sechs Titel und weitere fünf Podiumsplätze konnten errungen werden. In der weiblichen U18 gab es gleich drei Meisterschaften zu feiern. Morgane Dusaux siegte über 800 Meter mit persönlicher Jahresbestzeit von 2:21,98 Minuten und bezwang dabei de letztjährige Deutsche Meisterin der U16, Maitje Kolberg (Ahrweiler), die allerdings krankheitsbedingt längere Zeit pausieren musste. Marie Fries (beide LAZ Birkenfeld) , die vor einer Woche schon Weitsprung-Meisterin der U20 werden konnte, heimste mit dem persönlichen Rekord von 5,41 Meter auch den Titel in der U18 ein. Da ihre Hauptkonkurrentin exakt die gleiche Weite erzielte, musste der zweitbeste Versuch entscheiden. Hier war Marie mit 5,33 Meter besser als ihre Gegnerin (5,05 Meter). Bei ihrer Premiere über 200 Meter (26,42 Sekunden) wurde die Birkenfelderin noch Vizemeisterin. Zuvor verzichtete sie als Vorlauf-Vierschnellste in 12,96 Sekunden über 100 Meter auf den Endlauf, da dieser zeitgleich mit dem Weitsprung stattfand. Mit der persönlichen Bestweite von 11,96 Meter sicherte sich Sandrine Pontius (LG Idar-Oberstein) die Rheinland-Meisterschaft im Kugelstoßen, im Diskuswurf (23,82 Meter) kam sie auf Rang vier. Anna Hower (LAZ Birkenfeld) stellte als Neunte über 100 Meter (13,88 Sekunden) und als Achte über 200 Meter (28,91 Sekunden) gleich zwei persönliche Rekorde auf. In der männlichen Abteilung der U18 wurde Niclas Mildenberger (LG Idar-Oberstein) mit guten 37,34 Meter überraschend Meister im Diskuswurf. Im Kugelstoßen (12,37 Meter) kam er noch auf den dritten Platz. Hier wurde Niklas Hahn (TV Oberstein) mit der persönlichen Bestweite von 11,48 Meter Sechster und im Diskuswurf (31,95 Meter) Vierter.

Bei den Männern wurde der höherstartende Mittelreidenbacher Marvin Reidenbach (TuS Kirn) mit der persönlichen Bestzeit von 16,26 Sekunden für die hohen Hürden Vizemeister. In der parallel durchgeführten Juniorenwertung  wurde er zum Rheinland-Meister dieser Altersklasse gekürt. Im Kugelstoßen, das wie bereits berichtet, von Dennis Lukas (LG Idar-Oberstein) dominiert wurde, konnte sich der Tiefensteiner Fabian Mayer (TuS Kirn) mit 14,26 Meter als Dritter platzieren. Achim Pontius (LG Idar-Oberstein) stieß das 7,26-Kilo-Gerät auf die persönliche Rekordweite von11,48 Meter und wurde mit Platz zehn belohnt. Fabian Mayer schleuderte noch den Diskus 43,86 Meter weit und landete direkt hinter Dennis Lukas auf Rang vier. Dessen Vereinsfreund Niklas Mang schaffte als Weitsprung-Siebter 5,98 Meter, während Marius  Fuchs (ebenfalls LG I-O) mit 5,76 Meter Neunter wurde. Im 200-Meter-Rennen reichten Niklas Mang 24,72 Sekunden zum zwölften Platz.

Schreibe einen Kommentar