RM in Bad Neuenahr-Ahrweiler und in Trier

25 heimische Athleten, vier mehr als im letzten Jahr, vom TV Oberstein, der LG Idar-Oberstein, dem LAZ Birkenfeld und aus dem Reidenbachtal (TuS Kirn) haben für die Rheinland-Meisterschaften der U20 und der U16, die am Samstag in Bad Neuenahr-Ahrweiler stattfinden, gemeldet. Mehrere von ihnen haben durchaus Medaillenchancen. So auf jeden Fall Morgane Dusaux vom LAZ Birkenfeld, die bei den letzten Titelkämpfen in der Altersklasse W14 Meisterin über 800 Meter werden konnte und jetzt in der W15 diesen Erfolg wiederholen möchte. Ihr Vereinskamerad Bastian Bohrer (U20) verpasste 2013 über 3000 Meter ganz knapp die Meisterschaft, denn er wurde erst durch Zielfoto-Entscheid auf Rang zwei gesetzt. Vielleicht hat er dieses Mal mehr Glück. In der gleichen Altersklasse der Mädchen könnte die vielseitige Luisa Fuchs, die ihre Startzusage für 200 Meter, Weitsprung und Diskuswurf gegeben hat, auf einem Treppchenplatz landen. Auch zu dem Favoritenkreis in der U20 gehört der Mittelreidenba
cher Marvin Reidenbach (TuS Kirn), der sich als frischgebackener Dreisprung-Rheinland-Meister der U18 in fünf Disziplinen im Sprint-/Sprungbereich als Höherstarter der bis zu zwei Jahren älteren Konkurrenz stellt.
An den Rheinland-Pfalz- und Rheinland-Meisterschaften im Hammerwurf am Sonntag im Trierer Moselstadion beteiligen sich fünf Athleten vom VfR Baumholder, dem TV Oberstein und der LG Idar-Oberstein. Als Titelverteidiger gehen die beiden Baumholderer Emmerich Kiss (M70) und Pascal Gothieu (U16) an den Start. Beide haben große Chancen, ihre Vorjahres-Erfolge zu wiederholen.

Schreibe einen Kommentar