RM Hammerwurf

Maximale Ausbeute und ein neuer Kreisrekord für die heimischen Athleten bei den Rheinland-Meisterschaften im Hammerwurf des Turnverein Germania Trier. Rheinland-Meister und eine neuer Kreisrekord bei den Männern schaffte Niklas Hahn vom TV Oberstein. Der U20-Athlet startete nicht nur in seiner eigentlichen Altersklasse sondern auch bei den Männern und stellte hier einen neuen Kreisrekord mit 40,34 Meter auf. Dies bedeutet gleichzeitig die Qualifikation für die Süddeutschen Meisterschaften. In seiner Altersklasse wurde er Vizemeister (42,80 m) und musste sich nur seinem Dauerkonkurrenten Paul Mohr vom TUS Sohren knapp geschlagen geben. Erwartungsgemäß ihren Titel verteidigt haben Ria Schick (W80/23,82 m) von der LG Idar-Oberstein sowie ihr Ehemann und Vereinskamerad Erwin Schick (M80) mit 26,46 Meter. Überlegen und mit einem Vorsprung von 7 Metern ging auch zum wiederholten Male der Titel an Emmerich Kiss (M75) vom VfR Baumholder mit 35,60 Meter. Thomas Bertram vom TV Oberstein holte in seiner Alterklasse M55 ebenfalls den Titel des Rheinland-Meisters mit der Weite von 34,60 Meter. In der Männerklasse holte er noch Platz vier mit 32,00 Meter. Bei seinen ersten Rheinland-Meisterschaften holte sich Tim-Luca Donner (M13) vom VfR Baumholder direkt den Titel mit der sehr guten Weite von 33,00 Meter.

Schreibe einen Kommentar