RM der Senioren

So erfogreich wie schon lange nicht mehr waren die heimischen Leichtathleten bei den Rheinland-Seniorenmeisterschaften in Trier. Sie erkämpften sich zehn Titel, zwölf Vizemeisterschaften und fünf Bronzemedaillen-Plätze. Wie schon 2013 konnte Stefan Weber (LG Idar-Oberstein) auch in diesem Jahr in der M45 vierfacher Titelträger werden. Er war im Hochsprung (1,49 m), im Kugelstoßen (11,48 m), im Diskuswurf (34,18 m) und im Speerwurf (41,25 m) nicht zu bezwingen. Allerdings hatte er im Kugelstoßen, wo sein Vereinskollege Achim Pontius mit 10,97 Meter Zweiter wurde und im Speerwurf, hier sichert sich Frank Fetzer (VfL Algenrodt) mit 40,62 Meter die Vizemeisterschaft, starke kreiseigene Konkurrenz zu bezwingen. Der vielseitige Algenrodter landete auch noch über 100 Meter (13,76 Sek.) und über 200 Meter (27,01 Sek.) auf dem Silbermedaillen-Platz. In der gleichen Altersklasse wurde Philipp Huber (LG I-O) sowohl über 400 Meter (58,18 Sek.) als auch über 800 Meter (2:22,08 Min.) Zw

  eiter. In der M40 wurde Lutz Kohlhaas (Spvgg. Wildenburg) seiner Favoritenrolle gerecht, er siegte unangefochten in 4:22,97 Minuten. Die wohl größte Leistung vollbrachte Joachim Richter (LG I-O), der in der M60 mit der Weite von 36,11 Meter zum 34 Mal in Folge Rheinland-Seniorenmeister im Speerwurf werden konnte. Hans Knieling sogte dafür, dass der VfL Algenrodt auch einen Titel feiern konnte. Der Langstrecken-Altmeister war in der M65 in 20:18,68 Minuten der Schnellste über 5000 Meter. Dr. Martin Müller stand in der M75 bei der Siegerehrung zweimal, für 800 Meter (3:42,14 Min.) und 1500 Meter (7:52,82 Min.) auf der dritthöchsten Stufe des Podiums.
Auch die BIR-Frauen konnten sich über drei Meisterschaftswimpel freuen. Auf der 3000-Meter-Distanz hatten Lilo Hartenberger (13:37,59 Min.) in der W60 und Elsbeth Schäfer (16:24,78 Min./alle LAZ Birkenfeld) in der W70 die Nase vorn. Die Mackenrodterin Britta Bender (TuS Kirn) wurde mit 10,97 Meter zum wiederholten Male Kugelstoß-Meisterin der W35. Im Diskuswurf (25,83 m) fuhr sie noch die Vizemeisterschaft ein. Zwei weitere Vizemeisterschaften gab es in der W40 für Sandra Dolby (VfR Baumholder), die 3000 Meter in guten 12:27,53 Minuten bewältigte und für Meisterschafts-Neuling Heike Pontius (LG I-O), die die Kugel 6,48 Meter stieß. Auch die Kreisvorsitzende Margarethe Naumann (VfL Algenrodt) ließ sich einen Start im Moselstadion nicht entgehen. Sie lief die 100 Meter in 19,95 Sekunden und wurde Zweite der W65.
Die weiteren Treppchenplätze:
M45  400 m          3. Frank Fetzer  59,11 Sek.
Weitsprung   2.  Stefan Weber  4,92 m
3.  Frank Fetzer   4,87 m
M60  Kugelstoß    2. Joachim Richter 9,68 m
Diskuswurf   3. Joachim Richter  31,15 m

Schreibe einen Kommentar