Rheinland- und Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Trier

Sehr stark waren die drei heimischen Hammerwerfer bei den Rheinland- und Rheinland-Pfalz-Meisterschaften am Sonntag im Trierer Moselstadion. Zwei Siege für den VfR Baumholder und ein zweiter Platz für den TV Oberstein war die stolze Ausbeute. Emmerich Kiss (VfR Baumholder) erreichte sein Wunschziel und wurde zum siebten Mal in Folge Rheinland-Seniorenmeister. Bei den Senioren gibt es keine Landes-Wertung. Mit der guten Weite von 39,76 Meter siegte der 72-Jährige in der Altersklasse M70. Sein Schützling und Vereinskamerad Pascal Gotthieu stand ihm nicht nach und wurde sowohl Rheinland- als auch Rheinland-Pfalz-Meister der M14. Mit seinem besten Ergebnis von 33,87 Meter blieb der Meisterschafts-Debütant nur sechs Zentimeter unter seinem Kreisrekord (33,93 Meter), den er vor fünf Wochen aufgestellt hatte. Der Nahbollenbacher Niklas Hahn (TV Oberstein) konnte in der M15 in beiden Wertungen Vizemeister werden. Sein weitester Wurf landete bei 27,08 Meter.

Schreibe einen Kommentar