Rheinland-Pfalz- und Rheinland-Hallenmeisterschaften in Ludwigshafen

Mit einer starken 18-köpfigen Mannschaft fahren die heimischen Leichtathleten am kommenden Samstag (Männer und Frauen) und am Sonntag (U18 und U20) zu den Rheinland-Pfalz- und Rheinland-Hallenmeisterschaften, die in der Leichtathletik-Halle am Südwest-Stadion in Ludwigshafen stattfinden. Bei den Männern versucht Dennis Lukas (LG Idar-Oberstein), seinen Titel im Kugelstoßen, den er im letzten Jahr noch als A-Jugendlicher gewann, zu verteidigen. Zu seinen Konkurrenten gehören auch sein ehemaliger Vereinskollege Fabian Mayer (TuS Kirn), der auch Podiums-Chancen hat und auch Meisterschafts-Neuling Achim Pontius (LG I-O). Über 60 Meter gehen die Göttschieder Brüder Pascal und Marcel Becker (beide 1. FC Kaiserslautern) an den Start. Sie hoffen, dass einer von beiden das Finale erreicht. Bei den Frauen haben die beiden Seniorinnen Ulrike Dupré (LG Idar-Oberstein) als letztjährige Rheinland-Hallenmeisterin im Stabhochsprung und die Mackenrodterin Britta Bender (TuS Kirn) im Kugelstoßen gute Aussichten, zumindest in der Rheinland-Wertung einen Platz auf dem Siegerpodest zu erreichen. Die Mittelreidenbacherin Carolin Becker (ebenfalls TuS Kirn), die gleich für fünf Lauf- und Sprungdisziplinen gemeldet hat, dürfte mehrmals weit vorne landen. In der U20 gehören der Tiefensteiner Alex Thees (TSV Schott Mainz) und Sven Schick (TuS Kirn) in den beiden Sprintwettbewerben (60 m und 200 m) zu den Favoriten. Der Mittelreidenbacher Schick, der im vergangenen Jahr Landes-Hallenmeister im Weitsprung der U18 werden konnte, könnte in diesem Jahr den Titel auch in seiner neuen Altersklasse holen. Sein Vereinskamerad Marvin Reidenbach, der auch in Mittelreidenbach wohnt, hat in der U18 über 200 Meter die besten Erfolgsaussichten. In der gleichen Altersklasse der weiblichen Jugend haben Olga Gatke (LAZ Birkenfeld) für den Hochsprung und Lea Schnurr (Niederhosenbach/TuS Kirn) für den Dreisprung gemeldet. In der U20 dürfte Luisa Fuchs (LG I-O) im Kugelstoßen ihre beste Platzierung schaffen. In den Rahmenwettkämpfen der U16, die am Samstag ausgetragen werden, ist der Kreis Birkenfeld auch mit einigen Sportlern vertreten.

Schreibe einen Kommentar