Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Ingelheim

Auch an diesem Wochenende stehen für die heimischen Leichtathleten wieder zwei hochkarätige Meisterschaften auf dem Programm. Am Samstag fahren elf Athleten zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Männer, Frauen und der U20 (A-Jugend) nach Ingelheim und am Sonntag reisen drei BIR-Werfer zu den Landesmeisterschaften im Hammerwurf ins Trierer Moselstadion. Beste Chancen, einen Podiumsplatz zu erreichen, hat wohl Werfer Dennis Lukas (LG Idar-Oberstein), der als frischgebackener U20-Rheinland-Meister im Kugelstoß und im Diskuswurf, im Ingelheimer Stadion „Im Blumengarten“ eine Altersklasse höher bei den Männern an den Start geht. In beiden Disziplinen hat er auch seinen Vereinskameraden Fabian Mayer als Gegner. Im Kugelstoß bilden beide mit dem Nahbollenbacher Björn Hahn (TV Oberstein) sogar ein Schmuckstadt-Trio. Kai Reder (LG Idar-Oberstein) stellt sich im Speerwurf als aktueller Rheinland-Meister der landesweiten Konkurrenz und sein Vereinskollege Benjamin Gilardy hat nach einer langen schulisch-bedingten Wettkampfpause für die 400 Meter gemeldet. Mut beweist der Deutsche Senioren-Hallenmeister der M40 über 800 Meter, Lutz Kohlhaas (Spvgg. Wildenburg), der als 41-Jähriger mit den Jung-Männern über 1500 Meter um den Titel mitkämpfen will. Ebenso Lob verdient die Deutsche Hallen-Vizemeisterin im Kugelstoß der W35, die Mackenrodterin Britta Bender (TuS Kirn), die in ihrer Spezial-Disziplin auch einen Vergleich mit ihren wesentlich jüngeren Konkurrentinnen nicht scheut.

In der M18 gehört ihr Vereins-Freund  Sven Schick zu den Favoriten im Weitsprung. In dieser Disziplin konnte er in diesem Jahr bereits Rheinland-Meister der U18 und U20 werden. Über 100 Meter hat der Mittelreidenbacher einen Kontrahenten aus dem eignen Dorf, nämlich Marvin Reidenbach, der allerdings für den TV Oberstein startet. Marvin, der vor einer Woche Vizemeister der Männer im  110m-Hürdenlauf werden konnte, versucht sich in der Rotweinstadt auch nochmals an dieser schwierigen Strecke.

Nur zwei Mädchen von der LG Idar-Oberstein haben in der W18 ihre Startzusage abgegeben. Hannah Herrmann und Luisa Fuchs laufen beide die 100 Meter gegeneinander und Luisa testet noch im Diskuswurf, was ihre Rheinland-Vizemeisterschaft auf Landesebene wert ist.

Die drei Hammerwerfer, die den Kreis Birkenfeld in Trier vertreten, können allesamt bei der Siegerehrung auf einem Podestplatz stehen. Allen voran Altmeister Emmerich Kiss (VfR Baumholder), der 2012 bereits zum sechsten Mal in Folge Rheinland-Senioren-Meister werden konnte (bei den Senioren gibt es keine Rheinland-Pfalz-Wertung). Sein Schützling und Vereinskamerad Pascal Gotthieu gehört in der M14 ebenso zum Favoritenkreis wie Niklas Hahn (TV Oberstein) in der M15.

Schreibe einen Kommentar