Rheinland-Crossmeisterschaft in Plaidt

Zwei Titel und dreimal Platz drei war die stolze Ausbeute der heimischen Crossläufer bei den Rheinland-Meisterschaften im Crosslauf in Plaidt/Eifel. Einen guten Meisterschafts-Einstand in seiner neuen Altersklasse feierte Hans Knieling (VfL Algenrodt), der die 5850 Meter in 26:04 Minuten zurücklegte und als Erster der M65 über die Ziellinie lief. Lilo Hartenberger (LAZ Birkenfeld) erweiterte ihre große Titelsammlung um eine weitere Rheinland-Meisterschaft. In der W60 war sie mit der Zeit von 17:57 Minuten die Schnellste auf der 3550-Meter-Strecke. Die gleiche Distanz bewältigte Kerstin Alt (VfL Algenrodt) in 16:27 Minuten und sicherte sich damit den Bronzemedaillen-Platz in der W45. Fünf Sekunden vorher erreichte Sandra Dolby (VfR Baumholder) als Vierte der W40 das Ziel. Sehr stark war wieder einmal Bastian Bohrer (LAZ Birkenfeld) , der in der U20 nur 16:55 Minuten für 4700 Meter benötigte und Dritter wurde. Sein Vereinskamerad Alfred Schinnerer schaffte über 5850 Meter als Neuling in der M75 in 34:44 Minuten die gleiche Platzierung. Im gleichen Rennen konnte Thomas Alt (25:30 Min./VfL Algenrodt) Zwölfter der M50 werden. Seine beiden Vereinskameraden Christian Cullmann und Rolf Dietrich entschieden sich für die Langstrecke (9300 m), die durch die vorherigen Wettbewerbe sehr matschig geworden war. Christian Cullmann (36:46 Min.) kam bei den Männern auf Platz neun und Rolf Dietrich (44:07 Min.) wurde Sechster der M40.

Schreibe einen Kommentar