„Pokal der Freundschaft“ in Kaiserslautern

Beim Länderkampf „Pokal der Freundschaft“ der Männer und männlichen Jugend am Himmelfahrtstag in Kaiserslautern siegte das Saarland mit 70 Punkten vor Luxemburg (62 Pkt.) und der Pfalz (53 Pkt.). Nur einen Zähler dahinter landete das Rheinland, für das auch vier heimische Athleten an den Start gingen, auf Rang vier. Das Elsass (46 Pkt.) und Lothringen (4 Pkt.) folgten auf den nächsten Plätzen. Alleine neun Punkte erkämpfte Werfer Dennis Lukas für das Rheinland-Team. Der Regulshausener war mit 16,30 Meter zweitbester Kugelstoßer und im Diskuswurf (46,13 m) wurde er Dritter. Sein Vereinskamerad Kai Reder belegte im Speerwurf mit 53,59 Meter den sechsten Platz.  Mehrkämpfer Fabian Sömmer (TV Oberstein) lief als Neunter die 110m-Hürden in 16,66 Sekunden und Sven Schick (TuS Kirn) wurde als jüngster Teilnehmer in 11,42 Sekunden Sechster über 100 Meter. Mit der zweiten 4x100m-Staffel des Rheinlandes konnte der Mittelreidenbacher noch in guten 42,98 Sekunden Vierter werden.

Schreibe einen Kommentar