Kinder-Vergleichskampf in Mayen

DSC_0107Einen hervorragenden Mannschaftsgeist zeigten die acht Mädchen und Jungen, die den Kreis Birkenfeld beim Kindervergleichskampf des Leichtathletik-Verbandes Rheinland am Samstag in Mayen/Eifel vertraten. Obwohl sie vier verschiedenen Vereinen angehören, verstanden sie sich prima untereinander und jedes Teammitglied gab sein Bestes für die Mannschaft und kämpfte um jeden Punkt. Als jüngstes Team unter den acht teilnehmenden Kreis-Vertretungen wurden sie am Ende mit dem fünften Platz belohnt, was auch die mitreisende Kreisvorsitzende Margarethe Naumann (VfL Algenrodt) lobend anerkannte. Die Mannschaft, die nicht nur durch die vom Förderverein der Leichtathleten gespendeten Trikots ein einheitliches Bild abgab, wurde von Zoe-May Fink (VfL Algenrodt), Jonah Alt, Luca Georg, Lucas Rieth (LAZ Birkenfeld), Nils Hahn, Finn Wagner (TV Oberstein), Emely Schechtel und Antonia Weber (LG Idar-Oberstein) gebildet. Sehr stark war der einheimische Nachwuchs besonders im Hochsprung, hier schafften alle persönliche Bestleistungen oder stellten ihren jeweiligen persönlichen Rekord ein. Zusätzlich konnten im Schlagballwurf durch Zoe-May Fink (23 Meter) und durch Antonia Weber (20 Meter) neue persönliche Rekordweiten erzielt werden. Durch Emely Schechtel gab es sogar zwei neue Kreisrekorde. Im Hochsprung (1,15 Meter) und im Schlagballwurf (37 Meter) wird sie nun als Beste der U10 geführt.

DSC_0037

Schreibe einen Kommentar