Hallensportfest der LG I-O

Trotz zahlreicher Konkurrenzveranstaltungen konnte die LG Idar-Oberstein bei ihrem Hallensportfest in der Tiefensteiner Stadenhalle am Sonntag mit insgesamt 122 Teilnehmern hochzufrieden sein. Es waren sogar vier mehr als im letzten Jahr am Start. Der älteste Aktive war der noch 80-jährige Erwin Schick von der LG Idar-Oberstein (LG I-O), der in der Altersklasse M80 die 3-Kilo-Kugel gute 9,44 Meter weit stieß. Doch die Tagesbestleistung ging auf das Konto von Fabian Mayer (TuS Kirn), der ganz klar das Kugelstoßen der Männer beherrschte. Der Tiefensteiner, der nur rund 500 Meter von der Halle entfernt wohnt, steigerte seinen persönliche Hallenrekord auf ausgezeichnete 14,26 Meter. Seine Vereinskolleginnen Lena Schallmo, mit 11,58 Meter Erste der Frauen, und Britta Bender (10,34 m), die W35-Siegerin, waren die besten Kugelstoßerinnen. In der U20 gewannen in dieser Disziplin Dominik Gessner (TV Oberstein) mit 10,94 Meter und Luisa Fuchs mit 9,46 Meter. Niclas Mildenberger (13,26 m
) und Sandrine Pontius (10,68 m/alle LG I-O) waren die Besten im Kugelstoßen in der U18. Im Hochsprung dieser Altersklasse landeten Carolyn Alt (1,30 m/LAZ Birkenfeld) und abermals Niclas Mildenberger (1,55 m) auf dem ersten Platz. Sein Vereinskamerad Steven Popp war in der U16 im Kugelstoßen (9,78 m) und  im Hochsprung (1,50 m) nicht zu bezwingen. Schnellster im 2×30-Meter-Sprint war der Schmidthachenbacher Lennox Düren (TuS Kirn), für den 9,58 Sekunden gestoppt wurden. Bei den Mädchen entschied die dreifache W14-Siegerin Annika Wagner (LG I-O) mit übersprungenen 1,30 Meter auch den Hochsprung der U16 für sich. Ihre Vereinsfreundin Laura Elges dominierte hier mit 9,30 Meter das Kugelstoßen und Sarah Duran Garcia (ebenfalls LG I-O) war mit 10,07 Sekunden die schnellste Läuferin. Niclas Mikscha stand bei den Jungen der U14 sowohl im Kugelstoßen (8,54 m) als auch im Doppelsprint (10,04 Sek.) auf der höchsten Stufe des Siegerpodiums. Bei den Mädchen war keine schneller als
Johanna Bus (beide LG I-O), die in nur 10,49 Sekunden zweimal 30 Meter lief. Beste heimische Kugelstoßerin in dieser AK war Eliza Moser (6,76 m/LAZ BIR) und im Hochsprung war keine BIR-Athletin besser als Michelle Focke (1,25 m) vom TV Oberstein. Luca Georg (LAZ Birkenfeld) und Nils Hahn (TV Oberstein) ließen als Dreifach-Sieger in der M10 und M11 aufhorchen. Bei den Mädchen schaffte Emma Ranft in der W11 ebenfalls den Tripel-Erfolg. Antonia Weber (beide LG I-O) konnte in der W10 Doppelsiegerin werden.
An den stimmungsvollen Mannschafts-Wettkämpfen der Kinderleichtathletik beteiligten sich insgesamt 35 Kinder. In der U10 siegte der TV Oberstein mit vier Punkten vor dem LAZ Birkenfeld 1 (9 Pkt.) und dem LAZ Birkenfeld 2 (11Pkt.). In der U8 hatte das LAZ Birkenfeld (3 Pkt.) die Nase vorn. Auf Rang zwei kam der VfL Algenrodt (6 Pkt.), dahinter landete der TV Oberstein (9 Pkt.).

Schreibe einen Kommentar