DM in Sindelfingen

Wie erwartet hatten die drei einheimischen Sprinter bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften der U20 im Sindelfinger Glaspalast keine Chance, eine vordere Platzierung zu erreichen. Dennoch können sie mit ihrem Abschneiden zufrieden sein. In der 4×200-Meter-Staffel der TuS Kirn liefen die beiden auf Position drei und vier eingesetzten Mittelreidenbacher Marvin Reidenbach und Sven Schick ein starkes Rennen und waren hauptverantwortlich dafür, dass ihr Team mit 1:35,22 Minuten eine neue Bestzeit aufstellte. Tatsächlich trafen sie im Vorlauf auf die TSV Schott Mainz, die sich mit dem Tiefensteiner Startläufer Alex Thees als Vorlauf-Dritter mit nur 4/100 Sekunden vor dem Kirner Quartett ins Ziel rettete. Die Kirner landeten auf Gesamtplatz 34 direkt hinter Mainz und ließen von den letztlich 44 angetretenen Staffeln (von 51 gemeldeten) immerhin noch 10 hinter sich. Im Vorlauf über 60 Meter blieb Sven Schick mit 7,29 Sekunden zwar nicht weit von seiner persönlichen Bestzeit (7,20 Sek.) entfernt, doch in dem 52-köpfigen Elitefeld reichte es dieses Mal leider noch nicht für die nächste Runde.

Schreibe einen Kommentar