Crosslauf in Büdlich-Breit

Beim letzten Lauf der Mosel-Crosslauf-Serie in Büdlich-Breit sicherten sich bei strömenden Regen, Wind und stellenweise knöcheltiefer Schlamm, Stefan Richter (19:02 Min./M40) und Alfred Schinnerer (25:25 Min.) vom LAZ Birkenfeld durch Siege auf der Mittelstrecke (4060 m) auch den jeweiligen Serien-Gesamterfolg. Alfred Schinnerer kam in der M75 mit dem Ideal-Ergebnis von vier Siegen in vier Läufen in die Wertung. Steffi Kohlhaas (Spvgg. Wildenburg) kam im Schlusslauf als Zweite der W40 nach 22:56 Minuten ins Ziel und schaffte damit Gesamtplatz zwei in ihrer Altersklasse. Schnellster heimischer Athlet auf der Mittelstrecken-Distanz war dieses Mal Andreas Theis (LAZ Birkenfeld), der in 18:46 Minuten sechster der Männer werden konnte. Mit einem zweiten Platz (23:21 Min.) sicherte sich Sigrid Caspary (LAZ Bir./W45) in der Seriewertung Platz drei. Ebenfalls Gesamt-Platz drei ging an Dieter Schöppel (LAZ Bir./M55) Die Langstrecke (6720 m) bewältigte Lilo Hartenberger (LAZ Birkenfeld) als erste der W65 in 40:33 Minuten. Da sie die ersten drei Läufe über die Mittelstrecke lief und hier dreimal erste wurde sicherte sie sich vorzeitig Platz eins in der Gesamtwertung. Ihre Vereinskameradin Claudia Moser war in Büdlich-Breit nicht am Start, doch durch zwei Siege und einen zweiten Platz in den ersten drei Läufen wurde sie Gesamt-Zweite auf der Mittelstrecke der W45. Gesamtplatz zwei und Platz zwei (38:06 Min.) im letzten Lauf über die Langstrecke erzielte Klaus Übel vom Idarer TV in der M65. Über die gleiche Distanz belegte Hartmut Conrad (M50) vom VfL Algenrodt in 33.20 Minuten Platz fünf. Platz sieben in 35:19 Minuten sprang für Markus Luther vom LAZ Birkenfeld in der Alterklasse M50 heraus.

Schreibe einen Kommentar