Cross-DM

Als einziger heimischer Langstreckler ging Lutz Kohlhaas (Svpgg. Wildenburg) bei den Deutschen Crosslaufmeisterschaften in Markt Indersburg bei Dachau an den Start. Er wurde gleichzeitig mit insgesamt 84 Läufern der Altersklassen M35, M40 und M45 auf den anspruchsvollen Parcours geschickt. Die kurvige 6800-Meter-Distanz, die über Wiesen, Sand und Feldwege führte, war gespickt mit zahlreichen leichten Steigungen und einem etwas steileren Anstieg über 70 Meter. Lutz Kohlhaas, der in der Mitte des Rennens noch auf Platz fünf lag, diese Position aber leider nicht halten konnte, war im Ziel mit der Zeit von 27:32 Minuten und Rang neun der M40 mit seinem Abschneiden trotzdem hochzufrieden. Als einziger Rheinländer in seiner Altersklasse bezwang er schließlich noch elf Konkurrenten, die zum Teil mit wesentlich besseren Langstreckenzeiten als er angereist waren. Im Gesamteinlauf der drei Altersklassen kam der Schaurener als bester Rheinländer auf den 34. Platz und ließ hier 50, zum
Teil auch jüngere, Mitläufer hinter sich.

Schreibe einen Kommentar