Bahnabschluss in Bad Kreuznach

Beim Bahnabschluß in Bad Kreuznach zeigten die Athleten aus dem Kreis Birkenfeld nochmals gute Leistungen. David Jochen Fickert (M14) vom VfL Algenrodt konnte mit zwei persönlichen Bestleistungen (Hochsprung/Weitsprung) seine Heimreise antreten. Im Hochsprung überquerte er die Latte bei 1,40 Meter und wurde dritter. Im Weitsprung hatte er drei gültige Versuche über 4 Meter. Sein weitester Sprung wurde mit 4,19 Meter gemessen was Platz vier bedeutete. Im Kugelstoßen wurde fünfter mit 5,35 Meter. Seine Vereinskameradin Petra Schneider (W45) musste bei den Frauen starten und wurde mit sehr guten 18,90 Meter dritter im Speewurf. Ebenfalls persönliche Bestleistungen erzielten Annika Wagner, Lina-Marie Elges und Sarah Heich von der LG Idar-Oberstein. Annika Wagner (U18) wurde erreichte zweimal Platz zwei über die 100 Meter (13,51 sec.) und im Weitsprung mit 4,75 Meter. Zum zweiten mal über die 30 Meter warf Lina Marie Elges (W14/31,02 m) den Speer und erzielte damit Platz eins. Über die 100 Meter wurde sie vierte in 14,26 Sekunden. Ihre Schwester Laura (U18) wurde mit dem Speer (32,69 m) zweite und im Kugelstoßen dritte mit 10,36 Meter. Sarah Heich (W15) gewann die 800 Meter-Konkurrenz mit 2:45,00 Minuten. Ebenfalls Platz eins erreichte die Staffel in der Besetzung Annika Wagner, Lara Marquis, Laura und Lina-Marie Elges in der Zeit von 55,19 Sekunden.

Schreibe einen Kommentar