Athleten erfolgreich bei den Hallenwettkämpfen in Saarbrücken

Bei den SLB-Hallenwettkämpfen in Saarbrücken gab Alex Thees einen guten Einstand für seinen neuen Verein, den TSV Schott Mainz. Der Tiefensteiner, der 2012 schnellster Sprinter im Kreis Birkenfeld war und  Anfang des Jahres nach Mainz wechselte, überzeugte auch in seinem neuen Dress mit guten Leistungen. In seiner neuen Altersklasse, der U20, war er über 60 Meter nicht zu schlagen. Sowohl im Vorlauf (7,18 Sek.) als auch im Endlauf (7,15 Sek.) lief er als Erster über die Ziellinie. Über 200 Meter gewann er in 23,11 Sekunden zwar auch seinen Zeit-Endlauf, doch in einem anderen Lauf war ein Konkurrent 4/100 Sekunden schneller und konnte sich damit knapp vor dem 17-jährigen Sprinttalent behaupten. Auch das LAZ Birkenfeld war mit einer kleinen Delegation in der Saar-Metropole vertreten. Die beste Platzierung schaffte Olga Gattke, die im Weitsprung der U16 mit der guten Weite von 4,66 Meter Achte werden konnte. Sie ließ dabei noch 20 Gegnerinnen hinter sich. Mit dem persönlichen Rekord von 3,99 Meter kam Morgane Dusaux hier auf Rang 22. Schnellster Birkenfelder Sprinter bei den Männern war Marc André Schade, der die 60 Meter in 7,63 Sekunden (17.) und die 200 Meter in 24,83 Sekunden (15.) lief.

Schreibe einen Kommentar