10.000m Rheinland-Meisterschaft

Für die Rheinland-Meisterschaften über 10 000 Meter der Männer, Frauen und Senioren, die am morgigen Samstag (31. August) im Birkenfelder Stadion am Berg stattfinden, haben 49 Athleten gemeldet. Unter den 37 männlichen Teilnehmern sind auch sieben aus dem Kreis Birkenfeld und von den insgesamt zwölf Läuferinnen kommem drei aus heimischen Vereinen. Darunter auch Lilo Hartenberger (LAZ Birkenfeld), die in der Altersklasse W60 als Titelverteidigerin an den Start geht. Kerstin Alt (W45/VfL Algenrodt) und Sandra Dolby (W40/VfR Baumholder) peilen auf jeden Fall auch Podiumsplätze an. In der M70 versucht Dietmar Borrmann, wie im letzten Jahr, abermals Meister zu werden. Hans Knieling hofft, dass er als noch amtierender Vizemeister der M60 wieder den Sprung auf das Siegerpodium schafft. Schwerer wird dies für Thomas Alt (M50) und Christian Cullmann (Männer/alle VfL Algenrodt). Ob der Leiseler Herbert Saar (Lauffreunde Naheland) am Samstag in Birkenfeld startet, ist noch fraglich. Es hängt davon ab, ob er nach seiner Wadenverletzung wieder schmerzfrei laufen kann. Falls er antreten sollte, gehört er natürlich zu den Favoriten in der M65. In der M75 müsste der letztjährige Vizemeister Dr. Martin Müller (LAZ Birkenfeld) wieder auf dem Siegertreppchen landen. Nicht ohne Chancen stellt sich der Meisterschafts-Neuling Jörg Fritsch vom Idarer Turnverein der starken Konkurrenz in der M45. Geplant sind zwei Meisterschaftsläufe, die nach Leistungsvermögen und Altersklassen gesetzt werden. Der erste Lauf findet um 18 Uhr, der zweite um 18.45 Uhr statt. Im Vorprogramm sollen ab 16 Uhr Staffelläufe über 4×75-Meter, 4×100-Meter, 3×800-Meter, 3×1000-Meter und Schwedenstaffeln (400 m – 300 m – 200 m- 100 m) zur Austragung kommen. Ausgerichtet wird die letzte diesjähriger Rheinland-Meisterschaft im Kreisgebiet gemeinsam vom VfL Algenrodt, dem LAZ Birkenfeld, der LG Idar-Oberstein und dem federführenden TV Oberstein.

Schreibe einen Kommentar